Training

1.Herren

Trainingslager erfolgreich beendet

Aktuelles

Jugend

Altersklasseneinteilung

 

Training

Montag und Freitag von 19 bis 20:30 Uhr im AEG

 

Bericht der 2. Mannschaft

 

Die HSG-Reserve blick auf ein mehr als erfolgreiches Handballjahr 2018 zurück. Nachdem der überzeugende Aufstieg (nur 1 Unentschieden) in der Saison 2017-18 gelungen war, wollte sich die Mannschaft um Trainerteam Chris Oploh und Thomas Andres anschließend gut in der Bezirksliga zurechtfinden und so schnell wie möglich nichts mit den unteren Rängen zutun haben. Im Sommer konnte man für dieses Unterfangen mit Bene Weigt, Torben Nepicks, Nils Oberwinster, Sven Schnaithmann und im Laufe der Hinrunde Christian Rosky fünf Feldspieler gewinnen, die über einige Jahre höherklassige Erfahrung verfügen. Dazu gesellte sich mit Simon Rohrbach und Nico Wenzig ein junges Torhüter-Duo, welches in vielen Spielen klasse Leistungen abrufen konnte. Mit dem bereits sehr schlagkräftigen Kader hatte das Trainerteam damit einen über 20-Mann starken Kader zur Verfügung, wodurch auch die Trainingsbeteiligung am einzigen Trainingstag in großer Halle sehr positiv ausfiel.

Am ersten Spieltag in neuer Spielklasse wartete bereits ein Großkaliber der Liga. Man durfte zum Auftakt den VfL Rheinhausen begrüßen, welcher zu den Top-Aufstiegsfavoriten zählt, von einem großartigen Derby zu Beginn ganz abgesehen. Nach einem guten 22:20 Auftaktsieg gegen Rheinhausen und anschließenden 39:25 und 35:21 Siegen gegen die Vorjahrszweiten- und vierten konnte man sich als Aufsteiger lange Zeit überragend an der Tabellenspitze halten. Leider konnten wir das Tempo nicht über die gesamte Hinrunde halten und, verstärkt durch einige Ausfälle, steht man nach 2 Niederlagen aktuell zum Jahreswechsel auf einem immer noch guten 3. Rang, zwei Verlustpunkte entfernt vom Tabellenführer.

Wir hoffen, dass wir weiterhin einen für die Bezirksliga ansprechenden Handball zeigen können, so dass am Ende der Saison eine ordentliche Platzierung herausspringt.

Eure 2. Mannschaft

+++Fazit der Vorbereitung+++

 

Nach den ereignisreichen Wochen rund um den Aufstieg, bestückt mit vielen Feierlichkeiten, kehrte für die zweite Mannschaft der HSG schnell wieder der Alltag ein. Lauf- und Krafteinheiten machten die Spieler fit für die kommende Saison in der Bezirksliga. Das Trainer Duo um Thomas Andres und Chris Oploh geben als Ziel für die kommende Saison aus, so schnell wie möglich nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben, um dann zu sehen welche Tabellenregionen angreifbar sind. Sicher ist ein einstelliger Tabellenplatz für diese Mannschaft im Bereich des möglichen. Auch die Testspielgegner wurden dementsprechend ausgewählt: dabei stehen Siege gegen Homberg III, TV Oppum II sowie den Moerser SC zur Buche. Gegen die Landesligisten TB Oberhausen und Homberg II musste man dann die ersten Niederlagen nach über einem Jahr hinnehmen. Die Mannschaft befindet sich also augenscheinlich auf einem guten Weg. Allerdings stand in der Vorbereitung bisher nur selten der gesamte Kader zur Verfügung, sodass in den letzten zwei Wochen vor Saisonbeginn der Fokus darauf liegt, die Neuzugänge noch mehr in das Spiel zu integrieren und das Zusammenspiel weiter zu verbessern. Erfreulich ist, dass das Team keine konkreten Abgänge zu verzeichnen hat. Die Mannschaft bleibt, außer drei Spielern, die zur Zeit aus beruflichen Gründen pausieren, zusammen und kann dementsprechend schon als eine Einheit in die Saison gehen.

Am kommenden Samstag bestreiten wir dann den letzten Härtetest gegen die zweite Mannschaft aus Schwafheim, bevor es endgültig in die Saison geht.

Wir hoffen auch diese Saison wieder auf Eure herausragende Unterstützung!!

 

Zugänge: Weigt, Nepicks (beide 1. Mannschaft), Oberwinster (Moerser SC), Kohn ( TV Jahn Hiesfeld), Rohrbach ( Bayer Uerdingen), Wenzig (Wölfe), S. Schnaithmann (Pausierte), Lange (TV Aldenrade), Senger (Jugend Bayer Uerdingen).

Abgänge: Scheidung (Pausiert), Pollmann (Pausiert), Strater (Pausiert), Gamalski (1. Herren).

Die "Zweite" feiert mit 47:1 Punkten den Bezirksliga -Aufstieg ...

 

einen souveränen Aufstieg feierte die 2te Herren in die Hölle AEG. Obwohl der Gegner das letzte Spiel absagte, ließ es sich das Team nicht nehmen und traf sich geschlossen am letzten Spieltag um die glänzende Saison gebührend zu feiern.

Nach einer fröhlichen Planwagenfahrt folgte eine lange Nacht im Klubhaus des

Rumelner TV.

 

Hiermit möchten wir uns nochmal für die grandiose Unterstützung während der Saison bedanken!